Gleichgewichtsdiagnostik



Schwindel ist ein Symptom, das bei den unterschiedlichsten Erkrankungen auftritt und deshalb oft von Ärzten vieler verschiedener Fachrichtungen gemeinsam untersucht werden muss. Sehr wichtig ist dabei die Untersuchung der Gleichgewichtsorgane beim HNO-Arzt.

Mit eine der häufigsten Ursachen von Schwindel ist der "gutartige Lagerungsschwindel", bei dem sich ein paar Kristalle im Gleichgewichtslabyrinth verirrt haben. Dies kann gezielt herausgefunden und durch "Befreiungsmannöver" wieder gerichtet werden.

Ähnlich wie beim Hörsturz kann auch ein Gleichgewichtsorgan ausfallen und wird dann auch medikamentös behandelt - z.B. mit Infusionen.

Damit Sie richtig beraten und behandelt werden, können wir nach einer gründlichen Untersuchung wenn nötig auf modernste Untersuchungstechniken zurückgreifen:

Die mikroanatomischen Rezeptoren im Gleichgewichtslabyrinth können schnell, detailliert und aussagekräftig mit einem Video-Kopfimpulstest untersucht werden.

Mit der Posturographie wird mittels hochempfindlicher Waagen per Computeranalyse die Standstabilität untersucht. Dies stellt die Funktion des gesamten Gleichgewichtssystems des Körpers dar und zeigt auch Einflüsse z.B. des Nervensystems und der Halswirbelsäule. Dazu zeigt sich hierbei auch das Sturzrisiko. Gerade bei alten Menschen haben Stürze oft schwere und langanhaltende Folgen.

Einige dieser Untersuchungsmethoden sind leider keine Kassenleistung.

 

©2019 Bandbreite Kommunikationsdesign | Julica Bracht. Created with Wix.com